Albanien - das unentdeckte Europa

Unberührte Landschaften und geschichtsträchtige Städtchen auf dem Balkan

Kategorie:

zurück

Pluspunkte

Besondere Ausflüge mit RDK-Touristik: Dodoni, Korce, Tirana, Ohrid, Durres

Info

Albanien besitzt an der Adria und am Ionischen Meer eine 362 km lange Küste mit vielen Sand- und Kiesstränden. Unberührte Natur und abwechslungsreiche Landschaften charakterisieren große Teile Albaniens. Es beherbergt einzigartige Arten an Fauna und Flora, was Albanien bezogen auf seine Größe zu einem der artenreichsten Länder Europas macht. Albanien hat eine vielfältige Kultur und ein mediterranes Klima. Das alles macht dieses wunderschöne Land sehenswert. Kommen Sie mit RDK-Touristik auf diese unvergessliche Reise.

Reiseverlauf:

8 Tage Albanien - das unentdeckte Europa

1. Tag Ancona -> Seereise nach Igoumenitsa
Die Reise mit RDK-Touristik beginnt mit der Busfahrt nach Ancona. Mittags Seereise nach Igoumenitsa. Lassen Sie an Bord mal „Fünfe gerade sein“ und genießen Sie das „Dolce far niente“ auf dem Meer.

2. Tag Igoumenitsa -> Dodoni -> Gjirokaster (208 km)
Ankunft in Igoumenitsa. Dodoni war ein antikes griechisches Heiligtum und Orakel.  Dodoni galt als ältestes Orakel Griechenlands und war nach Delfi das bedeutendste überregionale Orakel der griechischen Welt. Nach der Besichtigung fahren Sie durch die herrliche griechische Bergwelt zur Grenze von Albanien und weiter nach Gjirokaster. Der Ort ist auch bekannt unter dem Namen „Stadt der Steine“, da die meisten Dächer der alten Häuser mit Steinen bedeckt sind. Das Stadtbild wird von der typischen Balkanarchitektur geprägt. Die kunstvoll gepflasterten Straßen wurden im 18. Jh. von den Osmanen gebaut.

3. Tag Gjirokaster -> Korce -> Ohrid (272 km)

Busfahrt nach Korce. Früher war Korce auch ein überregional bedeutendes Handelszentrum. Der enge Kontakt zu Mitteleuropa und der Einfluss der zurückgekehrten Auswanderer ist noch heute in Korce zu erkennen, denn viele vermögende Bürger ließen sich Wohnhäuser im Stil der Gründerzeit errichten. Nachmittags Busfahrt nach Ohrid am gleichnamigen Ohridsee. Die gut erhaltene Altstadt von Ohrid, die mittelalterliche Festung, die vielen Kirchen, Klöster und Moscheen sowie der große, uralte großartige Ohridsee ziehen viele Besucher an. Die Stadt Ohrid ist eine Perle verschiedener Architektur. Hier hat sich der Orient mit dem Okzident verbunden und verleiht Ohrid dadurch einen einzigartigen Charme. Eine Bootsfahrt auf dem Ohridsee beendet diesen durch und durch erlebnisreichen Tag.

4.Tag Ohrid -> Tirana -> Kruja -> Durres (226 km)
Am Vormittag erreichen Sie die Hauptstadt von Albanien: Tirana. Bei einer Stadtrundfahrt in Tirana sehen Sie u.a. das Skanderbeg-Denkmal, die Et`hem-Bey-Moschee sowie den 35 Meter hohen Uhrturm Kulla e Sahatit von 1830. Weiterfahrt zur Festung Kruja. Kiruja ist für das albanische Volk ein nationales Heiligtum. Das Skanderbeg-Museum innerhalb der Festungsmauer soll an den Kampf der Albaner unter Skanderbeg erinnern.

5.Tag Durres: Stadtbesichtigung
Eine der größten Sehenswürdigkeiten in Durres ist das Amphitheater, welches erst im 20. Jh. durch Zufall beim Anlegen eines Weinkellers wiederentdeckt wurde. Zu den wichtigsten islamischen Gotteshäusern aus der Zeit der Osmanen zählt die 1504 vollendete Fatih-Moschee und die Große Moschee am Zentralplatz von Durres. Der Nachmittag ist zur freien Verfügung. Viele Strände und das blaue Meer laden zum Faulenzen und Erholen unter südlicher Sonne ein.

6. Tag Durres -> Berat -> Apollonia -> Vlora -> Saranda (309 km)
Berat ist eine der ältesten Städte Albaniens. Berat - die „Stadt der tausend Fenster“ ist mit ihren drei kompakten Altstadt-Teilen Mangalem, Gorica und Kalaja, den vielen Moscheen und Kirchen eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Anschließend besuchen Sie Apollonia, die größte und wichtigste der 30 Städten der antiken Welt, die zu Ehren des Gottes Apollon benannt wurde. Zu den wichtigsten Monumenten Apollonias zählen das Buleuterion, die Bibliothek, das Odeon, der Dianatempel, das Prytaneion, das Theater, das Nymphäum, das Gymnasion, die große Stoa, der dorische Tempel und Villen beziehungsweise Bürgerhäuser. Dank seiner strategischen Lage am Eingang zur Adria war die Bucht von Vlora, die einen natürlichen Hafen bildet, ein von vielen Völkern begehrter Handelsplatz. Das Theater Petro Marko, die Bibliothek Shevqet Musaraj und die Muradie-Moschee sind Zeugen der Vergangenheit. Sie übernachten heute in Saranda/ Vlora.

7. Tag Saranda -> Butrint -> Igoumenitsa -> Seereise nach Ancona (122 km)
Vormittags besuchen Sie die byzantinische Kirche Shën Kollë in Mesopotam, die berühmteste Karstquelle Albaniens Syri i Kalter (Blaues Auge) und die antike Stätte Phoinike. Hier wurde ein Theater ausgegraben. Nachmittags führt der Weg nach Butrint - einer antiken Ruinenstätte. Sie liegt auf einer Halbinsel im Butrintsee. In Butrint hinterließen zahlreiche Kulturen ihre Spuren, umgekehrt prägte sie aber auch Butrint. So kommt Butrint in den Werken berühmter antiker Autoren vor. Als städtisches Zentrum einer großen Region kam sie zu großem Reichtum und Macht, wovon die zahlreichen Profan- und Prachtbauten, Straßen und Festungsanlagen zählen. Butrint zählt heute zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes. Weiterfahrt nach Igoumenitsa. Hier besteigen Sie die Fähre und träumen in gemütlichen Kabinen Ancona entgegen.

8.Tag Ancona -> ...
Ausschlafen ist heute angesagt. Seereise am Vormittag über die Adria. Bald ist Ancona erreicht. Busreise in die Heimat oder zur Zwischenübernachtung. RDK-Touristik freut sich, dass Sie dabei waren und wünscht eine angenehme Heimreise.
(Verlängerungstage auf der Insel Korfu sind buchbar)

Leistungen:

• Seereise für Bus und Passagiere: Ancona <-> Igoumenitsa
• 2x Übernachtung/ Frühstück in der gebuchten Kabine an Bord, alle mit DU/WC, Klimaanlage
• 5x Übernachtung/ Frühstück in landestypischen 3*-4*Hotels
(1x Permet/ Gjirokaster, 1x Ohrid, 2x Durres, 1x Saranda/ Vlora)
• 5x Abendessen im Hotel oder Restaurants
• alle Zimmer mit DU/WC, Telefon, TV
• Fremdenführer für Besichtigung der antiken Stätten von Dodoni
• permanente deutschsprachige Reiseleitung in Albanien

Zusatzinformationen:

auch als Flugreise bei RDK-Touristik buchbar

Verlängerungstag auf der Insel Korfu bei RDK-Touristik buchbar

Termine

Reisetermin: März bis November 2019

Preise

Preis pro Person: ab 469 Euro pro Person

   Innen  Außen
 Doppelzimmer/ 4-Bett-Kabine
 469,-  489,-
 Doppelzimmer/ 2-Bett-Kabine
 539,-  559,-
 Einzelzimmer/ 2-Bett-Kabine
 659,-  679,-
 Einzelzimmer/ 1-Bett-Kabine
 801,-  831,-
     
 Saisonzuschlag  April/ Oktober
 30,-  30,-
 Saisonzuschlag  Mai - 09.Juni/ 10.- 30.Sept.
 45,-  45,-
 Saisonzuschlag  10. - 28.Juni
 100,- 100,-
 Saisonzuschlag  Juli, August
 auf Anfrage
 auf Anfrage


Optionen:
38,00 €
45,00 €
65,00 €
46,00 €
12,00 €
auf Anfrage
auf Anfrage