Zakynthos: die Antike und die Heimat der Kantate

Athen - Delfi - Meteora - Mykene - Olympia - Zakynthos

Kategorie: Reisen 2019

zurück

Pluspunkte

Unvergessliche Augenblicke mit RDK-Touristik: atemberaubende Landschaften Griechenlands; Aufenthalt in Athen; Besuch der archäologischen Stätten Delfi und Olympia; Argolis-Rundfahrt

Info

Die Bewohner der Ionischen Inseln - ganz besonders der Insel Zakynthos - singen und musizieren von ganzem Herzen. Vielleicht haben Sie schon etwas von den berühmten Zakynthischen Serenaden gehört. Ganz bestimmt wissen Sie, was eine Kantate ist. Diese Liedform ist typisch für die Ionischen Inseln. Die Kantaten werden hier vom mehrstimmigen Männerchor vorgetragen und mit Mandolinen und Gitarren begleitet. Kommen Sie mit RDK-Touristik auf diese Insel der Musik und in das Land des Mythos, genießen Sie die Sonne, das Meer, sehen Sie die schnuckeligen Dörfer und lassen Sie sich in längst vergangene Zeiten entführen beim Besuch der berühmten archäologischen Stätten!


Reiseverlauf:

8 Tage Zakynthos: die Antike und die Heimat der Kantate

1.Tag Flug nach Thessaloniki -> Kalambaka (247 km)
Die Reise mit RDK-Touristik beginnt. Sie fliegen nach Thessaloniki und fahren mit dem Bus zum Hotel in Kalambaka.

2.Tag Meteora-Klöster -> Delfi (225 km)
Hier sind die wie Vogelnester an den schroffen Felswänden klebende Meteora-Klöster unser Ziel. Wir besuchen zwei Klöster, eingeschmiegt in ein Labyrinth steil aus der fruchtbaren Thessalischen Ebene aufragender Felsen. Die gesamte Anlage besteht aus 24 einzelnen Klöstern und Eremitagen, von denen heute nur noch sechs bewohnt sind. Weiterfahrt nach Delfi.

3.Tag Delfi: Besichtigung -> Zakynthos (211 km)
Heute besichtigen wir das antike Delphi. Das in herrlicher Landschaft am Südwesthang des Parnaß gelegene Dorf verdankte seine Berühmtheit dem Orakel, das schon um 1500 v. Chr. Bestand. Ursprünglich war hier ein Heiligtum der Erdgöttin Gaä und des Meeresgottes Poseidon. Dann erschlug Apollon dort den Drachen Python und brachte das Heiligtum, das nun Pyhton genannt wurde, an sich. Mit der Eroberung Griechenlands durch die Römer begann der Niedergang des Orakels. Das Kloster Ossios Loukas ist eines der berühmtesten Bauwerke aus Byzantinischer Zeit. Sehenswert sind vor allem die Mosaiken und die Wandamalereien aus dem 11. Jh.. Entlang der Küste kommen Sie nach Killini. Weiter geht es mit dem Schiff auf die Insel Zakynthos.

4.Tag Zakynthos: Inselrundfahrt (115 km)
Zakynthos ist die südlichste der größeren Ionischen Inseln. Die Hauptstadt Zakynthos liegt an der Ostküste in der Form eines antiken Theaters, an einem Hügel, dessen Gipfel die von den Venezianern erbaute Zitadelle krönt. Sie hat viele griechisch-orthodoxe Kirchen (darunter die Kirche der Panagia Faneromeni und die des Agios Dionysios) und eine römisch-katholische Kirche. Die Stadt ist durch den venezianischen Einfluss erheblich in ihrer Architektur und Stadtanlage geprägt. Die Westküste bietet einen tollen Ausblick auf Berge, Felsen, Wälder und das Meer.

5.Tag Zakynthos -> Olympia -> Korinth (262 km)

Per Schiff und Bus erreichen Sie die antiken olympischen Stätten. Das Dorf Olympia liegt am Fuße des Kronos-Hügels. Seit 776 v. Chr. war Olympia zu Ehren des Olympischen Zeus alle vier Jahre Schauplatz der Olympischen Spiele, die erst 394 n. Christi von Kaiser Theodosius verboten wurden. An ihnen nahmen alle griechischen Stämme teil, später auch andere Völker, insbesondere die Römer. Weiterfahrt nach Kalavrita, zu der berühmten Zahnradbahn – dem „Odontos“. Das Tal verengt sich, links und rechts ragen bis zu 800m hohe senkrechte Felsen empor, darüber sieht man nur den Himmel. Die spektakuläre Fahrt führt mitunter so knapp an den Felswänden entlang, dass man den Fotoapparat doch nicht so weit hinaus halten sollte. Die schmalste und abenteuerlichste Stelle in der Vouraikos-Schlucht ist gerade mal zwei Meter breit. Die 22,3 Kilometer lange Bahnstrecke dürfte mit Steigungen bis zu 145 Promille selbst zahlreiche Alpenbahnen in den Schatten stellen. Der Weg führt weiter nach Korinth.

6.Tag Tagesausflug: Athen (211 km)
Heute ruft die Hauptstadt Athen. Zunächst fahren Sie mit dem Bus zum Kanal von Korinth, welcher die Seereise von der Adria nach Piräus um 176 Seemeilen (326 km) verkürzt. Er ist 6,3 km lang, 23 m breit und 8 m tief (kurzer Fotohalt). Entlang der Küstenstraße erreichen Sie die Stadt nach ca.  1 ½ stündiger Fahrt. Bei einer Stadtrundfahrt zeigen wir Ihnen u.a. die Akropolis, das Wahrzeichen von Athen, den Zeustempel, den Syntagma Platz, den Nationalgarten, die Universität, die Akademie der Wissenschaft und die Nationalbibliothek, das Königsschloss und das Olympia Stadion. Bummeln Sie am Nachmittag durch die Plaka und die Einkaufsstraßen der lebendigen Hauptstadt.

7.Tag Tagesausflug: „Argolisrundfahrt“ (167 km)
Nach dem Frühstück starten wir zu unserem Ausflug nach „Naupila- Mykene- Epidauros“. Eine faszinierende Rundreise durch das Klassische Griechenland erwartet Sie heute. Kommen Sie mit zur Schatzkammer des Atreus, dem Grab des Agamemnon und durchwandern Sie das berühmte Löwentor zur Akropolis von Mykene. Nach der Mittagspause fahren Sie weiter vorbei an Naupila nach Epidauros. Naupila wurde wahrscheinlich von den Phönikern gegründet und liegt schön am gleichnamigen Golf. In Epidauros angekommen, betreten Sie eines der bedeutendsten und sehenswertesten antiken Bauwerke Griechenlands: das berühmte Theater. Es wurde im 4.Jahrhundert v.Chr. von Polyklet, dem Jüngeren mit 55 Sitzreihen erbaut, fasst etwa 14.500 Zuschauer und verfügt über eine hervorragende Akustik.

8.Tag Korinth -> Athen : Flug in die Heimat (124 km)

Mit vielen unvergesslichen Eindrücken im Gepäck treten Sie die Heimreise per Flugzeug an. RDK-Touristik wünscht Ihnen alles Gute und freut sich, dass Sie dabei waren.

Leistungen:

• Flug mit einer renommierten Gesellschaft nach Thessalonikki und von Athen zurück, z.B. Air Berlin, Germanwings, TUIFly, Aegean Airlines, Olympic
• Kerosinzuschlag, TAX, Sicherheitsgebühren (Stand 06/2015 - Preisanpassung vorbehalten)
• 7 x Übernachtung/ Halbpension in 3*sup./ 4*Hotel (1x Kalambaka, 1x Delfi, 2x Zakynthos, 3x Korinth)
• alle Zimmer mit DU/WC, Telefon, TV, teilweise Klimaanlage und Radio
• Seereise für Passagiere und Bus: Kilini <-> Zakynthos
• Zugfahrt: Vouraikos-Schlucht

Zusatzinformationen:

Sollte der kalkulierte Flug-Tarif, auf dem diese Katalog-Ausschreibung von RDK-Touristik basiert, bei Auftragserteilung nicht mehr verfügbar sein, so erhalten Sie einen Preis für die nächste verfügbare Buchungsklasse. Bei Kerosinzuschlag, TAX und Sicherheitsgebühren behalten wir uns jederzeit eine Preisanpassung vor. Bitte beachten Sie, dass Flugzeiten bis vor dem Abflug von der Gesellschaft geändert werden kann.

Termine

Reisetermin: ganzjährig 2019

Preise

Preis pro Person: ab 695 Euro pro Person
 Dreibettzimmer  695,-
 Doppelzimmer  730,-
 Einzelzimmer  891,-

 
 Saisonzuschlag: April/ Oktober
 21,-
 Saisonzuschlag: Mai/ 16.-30.Sept.
 44,-
 Saisonzuschlag: Juni/ 01.-15.Sept.
 56,-
 Saisonzuschlag: Juli/ August
 auf Anfrage


Optionen:
82,00 €
62,00 €
120,00 €